über mich


Während meiner Kindheit in Frankreich, den paar Jahren, die ich in Italien gelebt habe und bei meiner Ankunft in der Schweiz hat nie etwas auf eine spezielle Zukunft mit Yoga hingedeutet.

Im 2005 hatte ich einen Yogakurs in Bern besucht, dabei ging es für mich aber nur darum, meinen Körper fit und beweglich zu halten, ohne weiteres Interesse an der ursprünglichen Yogaphilosophie.

 

Erst 2012 erfuhr ich, was Yoga wirklich bedeutet. Damals nahm ich das erste Mal an einem Kriya-Yoga Seminar teil und lernte meinen spirituellen Lehrer, Bhaktananda, kennen.

Durch Yoga eröffnete sich mir eine völlig neue Sichtweise auf das Leben. Seit ich regelmässig Yoga praktiziere, habe ich viel mehr Verständnis, Freude an der Arbeit und Frieden im Alltag.

 

Im März 2018 habe ich die Yogalehrerausbildung an Janakananda's Yogaschule in Fulenbach erfolgreich abgeschlossen.

Seit 2016 gebe ich regelmässig Yogastunden.